Über uns

katja-juist

Katja Rohland

• Ergotherapeutin

• Reittherapeutin (RApTh)

• Elternberaterin

• Entwicklung des Konzeptes “ mit fairer Bodenarbeit Pferde motivieren“ (C) in Kooperation mit Beate Gaab

•Aktives Mitglied beim VaN ( Verein für angewandte Nachhaltigkeit) im Projekt Trisomie 21

• Fortbildungen im Bereich: sensorische Integration, INTRA-Act, NLP, Gesprächsführung, diverse Schulungen durch Dr. C. Manske – Institut für funktionellen Hirnaufbau in Hamburg, Spezialisierung im Bereich Trisomie 21

 
Katja Rohland und Beate Gaab mit GH Fantastic Charley
Katja Rohland und Beate Gaab mit GH Fantastic Charley

 

 

Unterstützung erfahre ich von:

Beate Gaab

  •  Dipl. Ing. Agrar
  • Leitung Gut Hanebrg
  • Zucht von Quarter und Paint Horses
  • Reitunterricht, Kurse, etc.
  • Mitentwicklung des Konzeptes “ mit fairer Bodenarbeit Pferde motivieren (C)
     

 

Die  (Co-) Therapeuten
 

Cayenne

Is10357262_912400245456821_4787815840034833605_nt nicht im Besitz von Beate Gaab, wird uns aber von seinem Besitzer zur Verfügung gestellt. Cayenne hat bereits vielen Anfängern mit seiner ruhigen, geduldigen Art das Reiten beigebracht. Er zeichnet sich durch sein zugewandtes Wesen und durch seinen auffordernden Charakter aus. Innerhalb der Therapie zeigt er eine großes Spiegelvermögen seiner Klienten wieder und stellt sich hervorragend auf seinen Menschen ein. Ein großer Kerl, der Vertrauen schenkt und Sicherheit gibt.

 

Flash oder wie sie offiziell heißt : Miss steppin deluxe

Die Quarter Stute ist auf dem Gut Haneburg geboren und aufgewachsen. Ursprünglich ging sie im Reiningprofisport, bis eine Verletzung ihre Karriere beendete. Auf der Suche nach einer Aufgabe erprobten wir sie in der Therapie. Sie besticht durch eine absolute Ehrlichkeit. Flash fordert Menschen heraus, sie verlangst eine klare, sichere Führung und spiegelt einem Unsicherheiten, verliert dabei aber nie ihre Höflichkeit. Das macht sie besonders in Coaching-Prozessen sehr wertvoll.